• Wandern Zellamsee
  • Mountainbiken
  • Schwimmen
  • Stauseen
  • Klettern

Wandern im Nationalpark Hohe Tauern

Wandern im Paradies der Möglichkeiten!

Genießen Sie beim Wandern in der Region des Nationalparks Hohe Tauern die herrliche Naturlandschaft und die reine Bergluft! Sie werden vom einzigartigen Blick auf die mächtige Bergkulisse garantiert fasziniert sein. Dabei ist in Ihrem Wanderurlaub in Fusch am Großglockner für jeden Wandertyp das Passende dabei: Gemütliche Almwanderungen, weniger anstrengende Talwanderwege und anspruchsvolle Bergtouren auf Höhen bis 3.000 Meter, die neben einer guten Kondition auch alpinistische Erfahrung erfordert. Hier sei erwähnt, dass wir auch geführte Bergtouren - unter anderem auf den Großglockner - durch einen einheimischen und erfahrenen Bergführer organisieren. Infos und Buchungen an der Rezeption.

Wer den Felsen hautnah erleben möchte, findet bei seinen Bergtouren immer wieder spannende Klettersteige, wobei Sportkletterer mit Sicherheit Ihre Herausforderung im Klettergarten Bruck finden. Völlig wetterunabhängig ist das Klettern in der Halle und zudem ein optimales Training, um sich auf die kommende Saison vorzubereiten. Kletterhallen befinden sich in Schüttdorf, Zell am See und Saalfelden.

Kitzsteinhorn
Zellamsee Kaprun

Wandern auf hohem Niveau - Die Glocknerrunde!

Dieser Weitwanderweg führt auf 95 Kilometern in 7 Etappen rund um den Großglockner! Am Wegesrand warten Begegnungen mit der einzigartigen Flora und Fauna des Nationalparks Hohe Tauern und unvergessliche Eindrücke beim Anblick des höchsten Berges Österreichs! Alpinerfahrung, Trittsicherheit und eine gute Kondition sind Voraussetzungen für die Glocknerrunde, da täglich durchschnittlich bis zu 3.000 Höhenmeter und eine Gehzeit von bis zu 8 Stunden bewältigt werden müssen. Gestartet wird bei den Stauseen in Kaprun, letzte Etappe ist die Gleiwitzer Hütte und Fusch. Übernachtet wird in Schutzhütten, in denen man sich auch hervorragend stärken kann.

Wanderung ins Käfertal - da staunen die Kids!

Eine Wanderung ins herrliche Käfertal ist abwechslungsreich und macht großen und kleinen Wandervögeln Spaß. Der für Kinderwagen geeignete Weg führt von der Mautstelle Ferleiten in Richtung Talschluss. Wie lustig und interessant Wandern auch für Kinder sein kann, beweisen die vielen Schautafeln und Spielstationen entlang des Weges. Von Kletterfelsen über einen Wasserspielplatz bis hin zu einem Käferlabyrinth wird hier alles geboten, damit nur ja keine Langeweile aufkommt. In der bewirtschafteten Trauneralm können sich müde Wanderer stärken und ausruhen.